Sportshop Triathlon Blog


 Zur Übersicht

Die Schwimm-Stars Marco Koch und Damian Wierling hautnah erleben

Wer träumt nicht davon einen Tag mit seinen großen Vorbildern verbringen zu können? Einmal die Möglichkeit zu haben persönliche Fragen stellen zu dürfen, von ihnen verbessert zu werden, Fotos mit ihnen zu schießen oder Autogramme einzuheimsen. Einfach die Stars der deutschen Schwimmelite mal hautnah mitzuerleben.

Genau diese Gelegenheit hatten am Sonntag, den 13. Dezember 2015, 26 Schwimm-Talente aus ganz Deutschland. Diese glücklichen Teilnehmer wurden aus über fünfzig Bewerbungen für die Arena Swim Academy, ausgetragen von Sportshop-Triathlon, ausgewählt. Hinter dem Begriff der Swim Academy verbirgt sich eine exclusive Trainingseinheit unter der Leitung von Schwimm-Weltmeister Marco Koch und Junioren-Olympia-Medaillengewinner Damian Wierling. Bei so einem Preis war es natürlich klar, dass sich alle Bewerber besonders große Mühe gaben. Mit liebevoll gestalteten Fotokollagen und viel Leidenschaft versuchten sie einen Platz für das begehrte Schwimmtraining zu ergattern.

Die Arena Swim Academy kommt nach Köln

Dass diese Möglichkeit, von den Erfahrungen der Top-Athleten zu profitieren, etwas wirklich Einzigartiges ist, sieht man auch an der Nachfrage der Arena Swim Academy. Der Sponsoring Manager von Arena Denny Moll erklärte: „Die Arena-Akademie bietet acht bis zehn solcher Veranstaltungen im Jahr an, die wir mit Partnern vor Ort ausrichten. Anfragen gibt es hunderte, die passen jedoch natürlich nicht alle in die Wettkampf- und Trainingspläne der Top-Schwimmer.“ Ein Glücksfall also für Sportshop-Triathlon, dass nicht nur der Termin verwirklicht werden konnte, sondern mit Weltmeister Koch und Jungtalent Wierling auch noch Athleten der absoluten Weltelite zur Verfügung standen!

Schwimm-Training mit Experten

Marco Koch feilte mit den Talenten am BrustschwimmstilDamian Wierling war mit seiner Expertise zur Freistil-Technik zur StelleAngereist waren die Nachwuchsschwimmer aus Bayern, Chemitz, Berlin, Hamburg und natürlich NRW. Nach den zum Teil sehr langen Anfahrten ging es in 2 Gruppen mit dem Technik-Training los. Marco Koch feilte mit den Talenten am Brustschwimmstil und Damian Wierling war mit seiner Expertise zur Freistil-Technik zur Stelle, sodass jeder auf seine Kosten kam und individuelle Technikverbesserungen mit nach Hause nehmen konnte. So zog zum Beispiel Pauline Rulf aus Aschaffenburg ein durchweg positives Fazit: „Das ist toll, dass ich hier mitmachen durfte. Ich wollte meine Technik verbessern und konnte mir super Tipps abholen. Sicher bekomme ich durch ein solches Training noch mehr Spaß am Schwimmen!“

Doch damit nicht genug: Zum krönenden Abschluss gab es noch eine Lagen-Staffel, bei dem die Profischwimmer selbst mit ins Wasser sprangen. Ein Erlebnis, dass man soLagen-Staffel mit Marco Koch und Damian Wierling schnell nicht vergessen wird! Eine schöne Erinnerung an diesen Tag konnten sich die jungen Talente nach dem anstrengenden Trainingsprogramm in Form von Fotos mit den Stars und Autogrammen auf diversen Unterlagen wie T-Shirts, Badekappen, Rucksäcken und vielem mehr sichern!

Doch auch für die beiden Hauptpersonen des Tages war es viel mehr als einfach nur ein Arbeitstag. Marco Koch berichtete: „Es macht mir Spaß, mit den Talenten zu arbeiten. Ich freue mich, wenn die Kinder und Jugendlichen aus diesem Training etwas mitnehmen und sie längere Zeit beim Schwimmen bleiben.“ Auch die Verantwortlichen des Ausrichters Sportshop-Triathlon waren sehr zufrieden mit der Veranstaltung und hoffen auch im nächsten Jahr wieder einigen Schwimmern der Zukunft durch die Arena Swim Academy eine zusätzliche Motivation zur weiteren Ausübung des Schwimmsports mit auf den Weg geben zu dürfen.