Sportshop Triathlon Blog


 Zur Übersicht

Triathlon unter extremen Bedingungen – Hitzewelle in Europa

28.07.2018 16:06 von Karen Böhnke

Zwar ist das Temperaturempfinden etwas Individuelles und jeder interpretiert Hitze etwas anders, doch wissen die Poren unseres Körpers ganz genau, wann es ihnen zu heiß ist. Der Mensch kühlt sich dann selbst, indem er anfängt zu schwitzen. Diese Thermoregulation nutzt der menschliche Körper, um überschüssige Wärme an die Umgebung abzugeben. Diese Regulation ist dem Menschen angeboren und läuft ganz automatisch ab. Bei hoher Luftfeuchtigkeit allerdings kann der Schweiß schlechter verdunsten. Daher sollte der Körper gerade bei sportlichen Wettkämpfen auf die Anstrengung und die Hitze vorbereitet werden.


1